Der süße, sinnliche Duft von Rosenblütenblätter

Rosen, das Symbol der Liebe, der Weisheit, der Schönheit und des klar denkenden Geistes.

Rosenblütenblätter zu räuchern, hat eine lange Tradition, denn schon die alten Alchemisten wussten um die Wirksamkeit des Rosenduftes. Die Blätter entfalten dabei einen süßen, sinnlichen und betörenden Geruch, der die Sinne belebt und gleichzeitig zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit führt. Die Fantasie und die Kreativität werden gefördert, negative Gedanken und Energien finden keinen Raum mehr. Es fällt leichter, sich von Dingen zu lösen und das Herz neuen, positiven Einflüssen zu öffnen. Menschen, die Ihnen nicht guttun werden ferngehalten, dafür wird die sinnliche Leidenschaft in Liebesdingen angekurbelt. Sie werden schnell bemerken, wie Sie sich wieder auf wesentliche Dinge konzentrieren, Sie können leichter verzeihen, seelische Verletzung überwinden und Frieden finden. Es wird wieder eine warme und gefühlvolle Atmosphäre geschaffen.

Sie können Rosenblütenblätter auch in Kombination mit anderen Kräutern für Rituale gegen Neid und Eifersucht einsetzen.

 

Mit Rosenblütenblätter den Geist beflügeln und den Gedanken freien Lauf lassen

Rosenblütenblätter werden nur in getrocknetem Zustand für Räucherungen verwendet. Sie verbrennen daher sehr schnell, so hält der Duft leider nicht sehr lange an. Am besten verwenden Sie zusätzliche Kräuter und ergänzendes Räucherwerk, um den Duft zu intensivieren und damit wirksamer zu machen. Besonders gut passen Weihrauch, Myrrhe, Sandarak, Benzoe Siam oder auch Mastix zu den Blütenblättern der Rose. Natürlich können Sie auch andere Kräuter, die Sie persönlich bevorzugen, auswählen.

Platzieren Sie sie Ihr Räucherwerk auf einem Räuchersieb oder zerreiben Sie die Rosenblätter zu einem Pulver und räuchern Sie die Mischung direkt auf der Räucherkohle. Alternativ können Sie auch einen Tropfen Rosenblüten-Öl auf Sandelholzpulver träufeln und dies verräuchern. Auch auf diese Weise entfaltet sich der liebliche Rosenduft intensiv und lang anhaltend.

Gönnen Sie sich Zeit für Ihre Räucherung und nehmen Sie den Duft mit jedem Atemzug bewusst in sich auf. Sie werden deutlich spüren, wie sich Gedanken wie von selbst neu sortieren, der Geist sich öffnet und die Liebe, Güte und innere Balance in Ihr Herz einkehren.

Dieses Räucherritual kann jederzeit wiederholt werden.

 

Ein wenig Duft bleibt immer an den Händen derer haften, die Rosen schenken.